SEO Suchmaschinen Optimierung was es ist & was nicht

Suchmaschinen Optimierung, bitte was ist das?

Jeder redet davon, keiner versteht es. Fragen sie mal einen Firmeninhaber, was er unter Suchmaschinen Optimierung versteht. Ernten werden sie ein Schulterzucken und die Frage: „Was bitte ist Suchmaschinen Optimierung und was heißt SEO überhaupt?“

Sicherlich werden viele Unternehmer SEO Grundwissen haben und im Großen und Ganzen den Begriff „Suchmaschinenoptimierung“ erklären können, aber reicht dieses Wissen aus, um es produktiv anwenden zu können? Wohl eher nicht!

Zudem gibt es verschiedene Arten von „Profi Wissen“. Kennen Sie die Werbebotschaften von SEO ?ptimierung – Agenturen: „Wir bringen Sie auf Platz #1 in Google“? In den meisten Fällen finden hier Techniken Anwendung, die den Google Richtlinien widersprechen. Das Ergebnis ist die versprochene Top Platzierung – Prima! Die Ernüchterung holt die Freude schneller ein, als Ihnen lieb ist. Sie fliegen mit Ihrer Seite auf Platz 10.000 oder sogar ganz aus dem Google Suchergebnis Index. Was ist, wenn Sie vorher auf Platz 5 waren und Einnahmen aus den Besuchern erzielten. Spätestens jetzt bleiben die Einnahmen aus.

Erkennen Sie, was ich Ihnen mitteilen möchte? Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Erkundigen Sie sich über die Vorgehensweise und Techniken Ihres zukünftigen SEO Suchmaschinenoptimierers. Geiz ist geil könnte Ihnen hier Kopf & Kragen kosten, nämlich dann, wenn Sie aufgrund von Richtlinienverletzungen Ihres SEO Dienstleisters mit Ihrer Seite aus den Google Suchergebnissen ausgeschlossen werden.

Die wichtigsten Punkte, die ein SEO Dienstleister, SEO Optimierer auf Ihrer Seite checken sollte:

  1. Seiten Technik Analyse
  2. Analyse des Besucherverhaltens / Wer sind die Kunden / Was wollen diese
  3. Evtl. Landingpages / Testpages / Variationen
  4. Altmodische Fehlverhalten / Techniken analysieren
  5. OnPage Analyse
  6. Meta Title Tags
  7. Meta Beschreibungen
  8. Meta Keywords, wenn angelegt überprüfen, ansonsten löschen
  9. Keywordanalyse
  10. Ziel Keywords in Meta Daten, HTags, Überschriften und Content
  11. Keyword Dichte / Content zu Code Analyse
  12. Duplicat Content Stichwort: www, Sessions, IP, SSL, Index.php, Verlinkungen, …
  13. Geschwindigkeit, Rich Snippet´s, Code Analyse, Barrieren .. usw

Die Liste ist hier natürlich noch lange nicht zu Ende. Um mit der Suchmaschinenoptimierung überhaupt erst anfangen zu können, muss sehr viel mehr analysiert werden. Zumindest wäre es aus meiner Sicht die vernünftigerer Reihenfolge:

Analysieren > Fehler beseitigen > Optimieren > Ziel Setzung > erst jetzt :SEO

Wobei zu sagen wäre, Optimierung hin oder her, haben Sie keine oder sehr wenige Inhalte auf Ihrer Seite, bringt die beste Optimierung nichts oder nicht viel. Hier zählt das Sprichwort: Content is King was übersetzt soviel heißt wie: Inhalt, wertvolle EINZIGARTIGE Texte, davon möglichst viel und du gewinnst!